shoppingbag
0 Artikel
schliessen
Warenkorb
CartDer Warenkorb ist leer!
Logo
Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

TM-30 das neue Maß der Farbigkeit

 

Der neue Standard des Farbwiedergabe-Index

Zusammen mit Wissenschaftlern der SORAA Inc. und der Illumination Engineering Society (IES) wurde ein neues und verbessertes Verfahren zur Messung der Farbwiedergabequalität von Leuchtmitteln entwickelt.

TM-30 ist ein hochpräzises und wissenschaftlich fundiertes Verfahren und übertrifft die bisherige Methode zur Bestimmung des sog. CRI

Physik
TM-30 berücksichtigt modernste wissenschaftliche Erkenntnisse der optischen, Licht und Lichtfarben beschreibenden Physik.
Das Ergebnis ist wesentlich aussagekräftiger als der bloße CRI Wert.

Präzision
TM-30 liefert weitaus genauere Informationen, wie zum Beispiel einen Index für die Lebendigkeit (Rf) der Farbwiedergabe.
Dieser Wert ersetzt den bisherigen CRI-Index. Der neue Index ermöglicht so eine klare Vorhersage, wie naturgetreu Farben erscheinen.

Mehr Einblick
TM-30 bietet auch mehr Einblick in den sog. Gamut-Index (Rg).
Dieser Index erlaubt die grafische Darstellung der Farbsättigung und die erreichte Präzision bei der Darstellung jeder einzelnen Farbe.

 

Natürliches Weiß und lebendige Farben



Die Güte der Farbwiedergabe wird beim TM-30 Verfahren vom Rf Wert (Rendering fidelity) beschrieben.
Darüberhinaus hat SORAA Inc. einen weiteren Messwert für die interne Entwicklung und Optimierung entwickelt:
Den Rw Wert (Rendering whites)


Um die Lebendigkeit der Farben zu maximieren, müssen die Farben des gesamten Lichtspektrums in homogener Abfolge - so wie beim Sonnenlicht - erzeugt werden.
Eine einfache Aufgabe für die Vollspektrum-technologie der SORAA LEDs.

Die Eigenschaft von natürlichem Sonnenlicht - 5000K Farbtemperatur entspricht der Sonnenlichtwirkung am Mittag - kann fast vollständig erreicht werden durch die einzigartige VP3 Technologie.

Oben dargestellte vier Maxima (Grafik) korrespondieren mit einem Boost im Violett, sowie den drei Phosphor Blau, Grün und Rot.

Weiß und speziell die Leuchtkraft von Weißtönen, wird beim natürlichen Licht durch ultra-violette Strahlung erzeugt.
Ultra-Violett ist der Anteil des natürlichen Sonnenlichtes, der die Fluoreszenz von weißen Materialien und Stoffen anregt.

Da ultra-violette Strahlung jedoch gefählich ist, sollten Leuchtmittel und speziell moderne LEDs keinen ultra-violetten Strahlungsanteil abgeben. Ein Dilemma...

SORAA löst diesen Widerspruch
Statt gefährlicher ultra-violetter Strahlung (UV) wird ein schmales Band dunkel-violetter Strahlung mit hoher Energie zugefügt (linkes Maxima in obiger Grafik). 

Dieses ungefährliche Dunkel-Violett hat wiederum den gleichen Effekt und bringt Weißtöne so zum Leuchten, wie man es von natürlichem Sonnenlicht erwartet.
Dies jedoch ohne schädliche UV Strahlung.


Die Zugabe von Dunkel-Violett zur Verbesserung der Darstellung von Weißtönen, vermindert rein rechnerisch den Rf bzw. CRI Wert geringfügig, verbessert aber dafür den Gesamteindruck erheblich.

SORAA LEDs der Vivid Baureihe meistern genau diesen Spagat und bieten die best mögliche Kombination für die Leuchtkraft von Farben und Weißtönen.