shoppingbag
0 Artikel
schliessen
Warenkorb
CartDer Warenkorb ist leer!
Logo
Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Was ist Vollspektrum-Licht?

Das Maß der Dinge: Die Sonne

Unser Sonnenlicht enthält alle Lichtfarben.
Mit Hilfe eines Prismas können aus dem weißen Sonnenlicht alle Lichtfarben aufgefächert und sichtbar gemacht werden.
Dieses farbige Lichtband ist das Spektrum des sichtbaren Lichtes, jede Farbe darauf ist eine Spektralfarbe.
Diese Farben sind in ihrer visuellen Helligkeit gleichmäßig und lückenlos über das Spektrum verteilt.

Glühlampen kommen dem Spektrum des Sonnenlichtes relativ nahe; jedoch ist nur im gelb-roten Spektralbereich eine kontinuierliche Strahlungsverteilung vorhanden, der blaue und ultrablaue bis violette Anteil fehlt fast vollständig.
Folglich ist das Licht der Glühbirne stark gelbstichig.
Der Mangel an ultrablauen und violetten Anteilen bei Glühbirnen ist darüberhinaus für die mangelhafte Abstufung von Weiß-Tönen verantwortlich.

Herkömmliche Leuchtstofflampen dagegen emittieren ihr Licht als spektrale Banden, typischerweise nur bei Rot, Grün und Blau (RGB). Zwischen diesen einzelnen Banden sind Fehlstellen, Lücken im Spektrum.
Das bedeutet, dass einige Farben komplett fehlen oder zumindest nur sehr abgeschwächt vorhanden sind.

Farben, die im Licht nicht vorhanden sind, können natürlich auch nicht von Objekten und Gegenständen reflektiert werden - folglich sehen wir sie auch nicht!
Objekte, Gegenstände und Menschen erscheinen nicht in ihrer natürlichen Farb-Vielfalt und farblichen Differenziertheit. Statt dessen erscheinen die Dinge fade und mitunter "gräulich".

Das Sehzentrum unseres Gehirns versucht zwar, diese Fehlstellen im Spektrum durch Interpolation auszugleichen, aber dies gelingt nur bedingt. 
Zwei weitere Probleme bestehen ebenfalls:

  • Erhöhter Stress, da ein großer Teil an Gehirntätigkeit zur Kompensation der Fehlstellen im Spektrum aufgewendet wird.
  • Unmittelbar negative Wirkung auf die Psyche, da die Umwelt farblos, grau und wenig strahlend erscheint. 

 

Energiesparlampen im Vergleich
Die obige Darstellung bietet einen Vergleich der verschiedenen Licht-Spektren einiger Energiesparlampen, einer Quecksilberlampe und der Soraa Vivid Vollspektrum LED.

Im Spektrum der Quecksilber-Dampflampe erkennt man die vereinzelten Streifen - zwei bei Gelb, einen bei Grün und einen bei Blau, weswegen diese Lampen ein primär gelb-oranges Licht abgeben.
Ältere Straßenlaternen verwendeten ähnliche Technologie.
Eine Szenerie, die mit einer solchen Lampe beleuchtet wird, erscheint fast ausschließlich in Graustufen ohne jegliche Farben.

Moderne Energiesparlampen basieren weitgehend auf der Technologie der alten Leuchtstoffröhre.
Gut zu erkennen auch hier die Tendenz zu Farb-Banden und eklatanten Lücken dazwischen.

Soraa Vivid - Vollspektrum
Im Gegensatz dazu ist das Spektrum einer Soraa Vivid LED lückenlos. Alle Farben des natürlichen, sichtbaren Lichtes sind enthalten.
Die Grundlage für Farbenvielfalt, hohen Farbkontrast und perfekte Abstufung von Weißtönen.

Das Spektrum des Sonnenlichtes hier im Vergleich zu zeigen, sparen wir uns... es wäre im Rahmen dieser Grafik kein Unterschied zur Soraa Vivid darstellbar.

CRI - das Maß der Farben
Das Maß für die Qualität in Bezug auf das Farbspektrum ist der CRI Wert - der Color Rendering Index.
CRI: Definition und wie Sie ihn zur Beurteilung von Leuchtmitteln verwenden...